Basteltipp

Drache aus Kastanien

Folgende Materialien werden für diese Bastelei benötigt

 

  • 20 Kastanien in verschiedenen Größen und Formen
  • 2 Hagebutten
  • 1m Aludraht D 2mm
  • Handbohrer
  • Holzleim

 IMG 0701 400

 
Anleitung:

Kastanien nach Größe und Formen sortieren. Wir benötigen für den Körper und Schwanz 12 Kastanien, die zum Schwanzende immer kleiner werden. Für die Füße jeweils 4 runde und 4 abgeflachte Kastanien. Den Aludraht in ein 45 cm und vier ca. 8 cm (je nach Größe der Kastanien) lange Stücke schneiden.

Die Kastanien werden durchgebohrt und aufgefädelt. Für die Füße werden jeweils eine runde Kastanie durchgebort und aufgefädelt. Die abgeflachten Kastanien als Fußende in den Draht stecken.

In die siebte und neunte Kastanie vom Schwanzende gezählt jeweils ein Loch in die Seiten borhen und die fertigen Füße mit etwas Leim in die Löcher stecken.

Nun wird das Gesicht aufgemalt, zwei Löcher in den Kopft gebohrt und die Hagebutten mit etwas Leim in den Kopf gesteckt. Zum Schluss den Drachen in Form biegen.

Viel Spaß.

Gern können Sie oder ihr mehr in meinen Bastelkursen lernen und erfahren. Einfach anrufen oder mailen oder sagt euren Eltern Bescheid, fragt Oma oder Opa, die sich dann ebenso an mich wenden können. Ich finde für jeden das Passende, ob in der Gruppe oder allein, ob für Anfänger oder erfahrene Bastler. Zögern Sie nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen.